Tost'n'blog

Der Begriff Toster

Der Spitzname Toster direkt hat nichts mit dem Wort Toaster zu tun. Die lateinischen Wörter torrere, tostum (trocknen, rösten) wurden im englischen zu to toast mit der Bedeutung to scorch oder to burn, im deutschen etwa dem Rösten oder Bräunen, auch dem Wärmen entsprechend. Zu Beginn des elektrischen Brotröstens wurden Toaster noch Brotröster genannt. Erst in den 1970er Jahren wurde in Deutschland das Wort Toaster aus dem amerikanischen übernommen und auch das Verb toasten bürgerte sich ein.

Das Rösten von Brot hat eine lange Tradition. Früh schon im alten Ägypten wurde Brot durch den Entzug von Feuchtigkeit haltbarer gemacht. Dies geschah, indem das Brot über ein offenes Feuer gehalten wurde. Die Römer gaben während Ihrer Eroberungszüge in Europa dann Ihre Liebe zum gerösteten Brot anderen europäische Kulturen weiter. Die Engländer brachten diese Vorliebe nach Amerika.

In Zeiten bevor Elektrizität bekannt war, wurden verschiedene Methoden zum Rösten des Brotes angewendet. So wurde das Brot zum Beispiel auf einen heißen Stein gelegt, oder mit Hilfe von einfachen Gabeln oder Spießen über offenes Feuer gehalten. Wurden zuerst lange, einfache Gabeln verwendet, so wurden ab dem 19. Jahrhundert schon aufwendigere Mechanismen mit Ständern und Wendemöglichkeiten verwendet.

An alle, die bis hier her durchgehalten haben Respekt und "Hallo"...

Ich habe diesen Blog eröffnet weil ich gerne beschreiben möchte, wie es mir bei meinem Entschluss, das Rauchen aufzuhören, nun so ergeht.

Vielleicht kommen auch noch andere Themen hinzu über die ich bei Gelegenheit sprechen möchte.

Wir werden sehen

LG Toster

P.S: Die Definition des Wortes Toaster wurde http://de.wikipedia.org entliehen.

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung





le tosteur

brandneu

archive



your log

contacto

Gratis bloggen bei
myblog.de